VORAUSSETZUNGEN ZUR RÜCKNAHME VON ISOVER UND RIGIPS BAUSTELLENVERSCHNITTEN

Um eine optimale Rückführung in den Wertstoffkreislauf zu gewährleisten, ist es wichtig, auf ein paar einfache Maßnahmen zu achten:


1. Es werden folgende Baustellenverschnitte zurückgenommen: 

  • ISOVER Glaswolle (RAL-zertifiziert)
  • ISOVER Steinwolle (RAL-zertifiziert) 
  • ISOVER ULTIMATE (RAL-zertifiziert) 
  • RIGIPS Gipskartonplatten
  • RIGIDUR Gipsfaserplatten

2. Die Rücknahme erfolgt ausschließlich in den hier erworbenen EASY ECO PE-Säcken / Big Bags oder Grossmengen im Container.
3. Bitte achten Sie darauf, das Material sortenrein zu übergeben. Also keine Vermengung mit anderen Marken und getrennt nach 

     den Produktgruppen ISOVER Glaswolle, ISOVER Steinwolle, ISOVER ULTIMATE, RIGIPS Gipskartonplatten und 

     RIGIDUR Gipsfaserplatten.
4. Alle Materialien müssen trocken und frei von Fremd- und Störstoffen wie etwa Putz, groben Verschmutzungen und Abfällen sein.

5. Die Abholung der sortenreinen und trockenen Baustellenverschnitte erfolgt nach Abstimmung mit der FINERT GmbH.

Achtung:

 

Es werden nur EASY ECO PE-Säcke oder Big Bags und Grossmengen im Container mit Verschnitten definierter Produkte der Marken ISOVER und RIGIPS abgeholt. Ein EASY ECO PE-Sack / Big Bag und Grossmengen im Container mit nicht sortenreiner oder nasser Befüllung sowie andere Wertstoff- oder Sammelsäcke sind nicht recycelbar. Bei unsachgemäßer Befüllung werden dem auftraggebenden Verarbeiter Mehrkosten in Höhe von 100,00 EUR pro EASY ECO PE-Sack / Big Bag in Rechnung gestellt. Die Mehrkosten bei unsachgemäßer Befüllung von Grossmengen im Container werden dem Verarbeiter mit 200 EUR pro Container in Rechnung gestellt.

 

Eine Abholung von EASY ECO PE-Säcken / Big Bags und Grossmengen im Container erfolgt per LKW oder Kranwagen. Der auftraggebende Verarbeiter muss in jedem Fall eine freie Zufahrt und eine frei zugängliche Beladung bei der Abholadresse (Abholstelle) gewährleisten.

 

Die EASY ECO PE-Säcke / Big Bags und Grossmengen im Container dürfen bei der Abholadresse ( Abholstelle) nicht in oder unter Bauwerken, in der Nähe von Bäumen oder Stromleitungen zu Beladung und Abholung bereitgestellt werden. Entstehende Mehrkosten durch Wartezeiten oder erhöhten Aufwand für die Beladung und Abholung werden dem auftraggebenden Verarbeiter in Höhe von 100,00 EUR/PE-Sack oder Big Bag, sowie 100 EUR pro Container in Rechnung gestellt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.